Quelle: Rheinische Post

Ein Märchenzelt für die StadtbibliothekStadt Kempen (RP) Wer am Donerstag ganz am hinteren Ende der Kempener Stadtbibliothek um die Ecke bog, wird sich verwundert die Augen gerieben haben. Steht dort doch auf einmal ein großes Pfadfinderzelt in mitten der Bücherregale.

Es soll als Märchenzelt fungieren, ausgestattet mit Kissen, die Bibliotheksleiterin Ursula Wiltsch gerade eben noch besorgt hat. Stefanie Tebarth, ehrenamtliche Mitarbeiterin der Bibliothek, wird hier in Zukunft kleine und vielleicht auch den einen oder anderen großen Zuhörer in die Märchenwelt entführen.

Die ganze Aktion steht im Rahmen des Familienprojektes der Bibliothek. Hier wurden viele Eltern- und Familienratgeber angeschafft. Vermehrt wird aber auch wieder nach Märchenbüchern gefragt, berichtet Wiltsch. Doch zuvor hatten Tim Schubert und Tim Lammersen von den Georgs-Pfadfindern einiges zu tun, um das Zelt aufzubauen. Schließlich stehen Pfadfinderzelte normalerweise auf dem, so dass man Heringe einschlagen kann. Improvisation war gefragt. Vier Dreiecksplanen bilden das Zelt. "Das Zelt hat wohl schon 20 oder 25 Jahre auf dem Buckel", erzählt Tim Schubert. Es lagerte bislang in einem Raum der Martin-Schule. Die Planen lassen sich noch ganz leicht miteinander verknüpfen. Sind sie doch schon mit den passenden Schnüren, die einfach miteinander verwoben werden, versehen.

Zwei große Masten, jeweils drei Meter lang, bilden das Gerüst. Diese werden miteinander verbunden. Selbstverständlich mit kunstvoller Seiltechnik, schließlich sind hier Pfadfinder am Werk. An einem Holzkreuz wird das Zelt schließlich hochgezogen. "Normalerweise könnte man das an einem Baum machen", erzählt Schubert. Nun muss die Deckenverschalung in der Bibliothek dafür herhalten. Einfallsreich sind die beiden auch beim Spannen der Zeltwände. Wofür gibt es schließlich Regale oder Heizungen in der Bibliothek. Und dann stöbert Wiltsch irgendwo noch Betonsteine auf, die von einer Renovierung stammen. Nach einer Stunde, länger als geplant, aber aufgrund der Gegebenheiten verständlich, steht das Pfadfinderzelt.

 

06.08.10, RP

Image
Tim Lammersen und Tim Schubert bauen das Zelt auf, Ursula Wiltsch und ein paar kleine Besucher schauen gespannt zu.

aus den Stufen ..

Scroll to top